Beschreibung einer Kanutour auf der Emmer


Bad Pyrmont bis Hämelschenburg (ca. 3,5 Std. reine Fahrzeit)

Sie setzen Ihr Kanu an der Saline in Bad Pyrmont in den kleinen Nebenfluss der Weser ein und erleben dann das romantische Tal der Emmer aus der Entenperspektive. Die Emmer zeichnet sich durch attraktive Ufer und Auen sowie durch anspruchsvolle Streckenabschnitte aus. Hier verbindet sich eine landschaftlich schöne Umgebung mit einem interessanten kleinen Flüsschen. Es wechseln sich Schwallstrecken mit ruhigen Abschnitten ab, an zwei Stellen müssen die Kanus am Wehr umgesetzt werden. In der Emmerlandschaft spielt der Naturschutz eine große Rolle, sie steht unter europäischem Schutz. Die Kanufahrt stellt damit ein besonderes Naturerlebnis dar, mit etwas Glück können Sie hier Graureiher und sogar den schillernden Eisvogel beobachten.


Einen angenehmen Ausstieg und ein schönes Tourenende verspricht die Emmer unterhalb des Schlosses Hämelschenburg. Auf dem dem Schloss  gegenüber liegenden Gelände lädt das Schloss Cafe´ mit Biergarten zur Stärkung nach der Kanutour ein. Das Schloss selbst ist eines der bedeutensten Bauwerke der Weserrenaissance, das auch besichtigt werden kann. In den Nebengebäuden im Schlossgarten haben sich Künstler und eine Seifensiederin niedergelassen.


Hämelschenburg bis Emmerthal (ca. 1 Stunde reine Fahrzeit)

Wer noch Lust hat, kann nach einer Pause in Hämelschenburg die Fahrt bis nach Emmerthal fortsetzen. Auf dieser Strecke finden sich noch weitere Umtragestellen, zum Beispiel am Wasserkraftwerk in Hämelschenburg. In Emmerthal teilt sich der kleine Fluss mehrfach und bildet in der Draufsicht eine Acht. Die Kanufahrt endet dann am Seniorenheim in der Nähe des Bahnhofes. Der Ausstieg ist anspruchsvoll! Eine Fortsetzung der Tour in die Weser hinein ist wegen des oft extremen Niedrigwassers nur bei vorsichtigem Paddeln, besser: Umtragens, zu empfehlen.



Pegelstand der Emmer am Schiederstausee

Der Wasserstand der Emmer muss auf niedersächsischem Gebiet mindestens 40 cm betragen. Dieses ist üblicherweise erfüllt, wenn der Pegel " Schiedersee " ( Schiederstausee in NRW ) unter der Staumauer 80 cm ausweist.

>>> Daten des Emmer - Pegel Schieder - Stausee <<<


Kompass-Touristik Hameln e.V.
Tönebön-Camp,  Tönebönweg 8 
31789 Hameln
+49 (0)5151/26223 oder
+49 151 17275874
kompasstouristik@aol.de

sponsored by